Aktuelles

Aktuelle Ausgabe

TEST Sharp BP-20C25 1/2020

Kategorie: Aktuelle Ausgabe

Wenn im Kleinen die Größe liegt

Trotz kleiner Standfläche sollen laut Hersteller Sharp die Farb-Multifunktionsdrucker BP-20C20 und BP-20C25 der neuen BP-Reihe alle Qualitäts- und Produktivitätsanforderungen erfüllen. FACTS prüfte im Praxistest, was stellvertretend für die Serie das Modell BP-20C25 leistet. 

Im August 2019 präsentierte Sharp drei neue kompakte Multifunktionsprinter im Business-Entry-Bereich. Dazu gehört der BP-20C25, der mit einer Grundfläche von 56 x 56 Zentimetern „alle bisher am Markt erhältlichen A3-Farb-Laser-MFPs“ unterbietet, wie Sharp selbst sagt. Dazu verspricht der Hersteller einen günstigen Preis, gute Druckgeschwindigkeiten und Qualität sowie eine benutzerfreundliche Bedienung.

Tatsächlich fällt sofort auf: Das Gerät ist dafür, dass Ausdrucke bis zum Format A3 möglich sind, sehr kompakt konzipiert. So findet der BP-20C25 überall Platz: Nicht nur im Druckerraum, sondern bei Bedarf auch auf dem Empfangstisch. Für die flexible Platzierung sprechen auch die geringen Betriebsgeräusche: Selbst beim aktiven Druckvorgang stört das Gerät kaum, die Geräusche sind von anwesenden Personen leicht auszublenden. Das würfelförmige Design verleiht dem Printer einen klassischen, aber trotzdem hochwertigen Office-Look. 

Sharp Bedienung
EINFACHE BEDIENUNG: Das System lässt sich intuitiv steuern – über die optionale WLAN-Schnittstelle auch vom Smartphone aus.

In der Grundausstattung fasst die Papierkassette 350 Blatt – optional können Fächer bis zu einem Maximum von 1.850 Blatt hinzugefügt werden, die quasi unter dem Drucker angebaut werden. Dadurch kann der Anwender auch bewusst die Höhe des Druckers verändern – was sich zum Beispiel beim Wechsel von einem Tisch- zu einem Standdrucker als praktisch erweist.Im Punkt Produktivität spielt das Multifunktionssystem mit 25 Seiten pro Minute für den Einstiegsbereich in der oberen Liga.

Alle Druckaufträge im Test, wie beispielsweise PDF-, PowerPoint-, Word- oder Excel-Dateien in verschiedenen Größen, liefen bei guter Geschwindigkeit durch die Maschine. Ausfälle durch Papierstau oder Ähnliches traten während der gesamten Testzeit nicht auf. Fehlerfrei und zügig ging auch das Kopieren und Scannen vonstatten. Apropos Scannen: Neben der Möglichkeit, mehrere Scanziele in Auftrag zu geben, zeichnet sich der Farb-MFP durch seine ID-Kopierfunktion aus: Vorder- und Rückseite werden erfasst und automatisch auf eine einzelne Seite kopiert.

ANWENDERFREUNDLICH

Auch in Sachen Qualität ist Sharp keine Kompromisse eingegangen: Die verschiedenen FACTS-Qualitätstests bestand der MFP tadellos – gerade die klare Farbtrennung und Klarheit beim Drucken von Bildern fielen positiv auf. Jegliche Arten von Textdokumenten auch mit kleinsten Schriften bereiteten dem Gerät keinerlei Probleme. Scan- und Kopierqualität waren für alle üblichen Bürodokumente vollkommen ausreichend, bei Fotos oder anspruchsvollen Grafiken und Bildern machte sich die Preisklasse des Geräts jedoch bemerkbar. 

Sharp Display
ÜBERSICHTLICH: Die klar strukturierten und gut beschrifteten Tasten auf dem Display machen die Navigation durch das Menü sehr einfach.

Die allgemeine Bedienung des MFP fiel den Testern sehr leicht und ging intuitiv vonstatten. Die Tasten sind klar strukturiert und gut beschriftet, sodass man einfach auf dem Bildschirm durch das Menü navigieren kann. Das recht kleine Display ist von Weitem zwar schwer zu entziffern, doch die eingebaute LED-Statusleuchte gibt schon aus der Ferne den Auftragsstatus an. Statt mit einem iPad-ähnlichen Touchscreen-Design den Preis zu steigern, achtete Sharp bei der Entwicklung des BP-20C25 auf Kosteneffizienz – ein Einstiegsmodell eben. Die Funktionalität und Bedienungsmöglichkeiten wurden dabei aber nicht vernachlässigt. Neben der normalen Steuerung vom PC oder am Gerät ermöglicht ein USB-Slot das direkte Drucken vom und das direkte Scannen auf ein USB-Medium. Außerdem können über die optionale WLAN-Schnittstelle auch Smartphones in den Prozess eingebunden werden. Der Anwender kann also immer sofort loslegen und spart somit wertvolle Arbeitszeit. Auch Faxe unterstützt das System. Bei Fragen oder Problemen hilft die Bedienungsanleitung, die neben zugehöriger Sharp-Software und allen Treibern leicht auf der Website zu finden ist.

DER UMWELT ZULIEBE

Übrigens sind der BP-20C20 und der BP-20C25 mit dem blauen Engel ausgezeichnet. Dieser garantiert einen umweltfreundlichen Energieverbrauch und ein niedriges Emissionslevel.

Jonah Jeschonneck/Klaus Leifeld

  

 

FAZIT

Die Einstiegsmodelle Sharp BP-20C20 und BP-20C25 können sich sehen lassen. Die Multifunktionsdrucker liefen im Test fehlerfrei und ließen sich einfach bedienen. Trotz des kompakten Designs sind die Systeme äußert produktiv, dies bei sehr guter Qualität. Weiterhin sind die vielfältigen direkten Bedienungsmöglichkeiten sowie Funktionen wie die ID-Kopierfunktion praktisch und sorgen für einen effizienten Büroalltag. Die Printer eignen sich besonders für kleine Unternehmen oder Abteilungen.

 

Produkt: BP-20C20 / BP-20C25
Beschreibung: Multifunktionsdrucker 
Anbieter: Sharp 
Preis:
ab 1.539 Euro exkl. MwSt. (BP-20C20)
ab 1.796 Euro exkl. MwSt. (BP-20C25) 
Kontakt: www.sharp.de 

 

Beurteilung

Sehrgut FACTS 01 2020

Funktionalität: 6/6
Produktivität: 6/6
Qualität: 5,5/6
Bedienung/Handhabung: 5/6
Betriebsgeräusche: 6/6
Preis/Leistung: 6/6

Gesamtergebnis: sehr gut

 

 

 

 


 Fotos: shutterstock (1), Graziella Mimic

 
 

Aktuelles/Dialog

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811